Donnerstag, 21. August 2008

Aktion der Woche von Frau Blasebalg III

Nachdem ich das neue Thema der Aktion der Woche von Frau Blasebalg gelesen hatte, war ich mir ziemlich sicher, dass mir auch diesmal nichts dazu einfallen wollen würde. Doch als ich heut Nacht einschlafenderweise so im Bett lag, die Gedanken kreisten und das dicke Mo friedlich schnurrend in meinem Arm vor sich hin stampfte, da wusste ich auf einmal, was für mich unbeschreiblich weiblich ist!
Oder sagen wir besser, was für mich BESONDERS unbeschreiblich weiblich ist! Wobei - ich bin ja ein Korinthenkacker und demnach ergibt sich ja schon aus dem Titel die Antwort ;-) Aber ich will mal nicht so sein...

Also unbeschreiblich weiblich finde ich die Brust - komisches Wort eigentlich... den Busen - klingt auch doof... das Wort, an dem laut Ralf König nichts dran sein soll: Titten, Tittentittentitten - grmph... Quarkschleuder, Milchbar, Schläuche... auf Hunde steh ich ebenfalls nicht, Möpse fällt also auch raus... seltsam. Also jedenfalls die hier gefallen mir! Weil sie rund sind, manchmal weich manchmal hart, weil jede anders aussieht und nicht mal die zwei an einem Körper gleich sind, weil ich es absolut beeindruckend finde, dass Milch da raus kommen kann... und nicht zuletzt, weil Männer so unglaublich fasziniert von ihr sind ;-)



Auch sehr unbeschreiblich finde ich im Übrigen, was damit alles angestellt wird, wie sie von manchen Menschen zur Schau gestellt werden und was es für Accessoires dafür zu kaufen gibt. Da fehlen mir wirklich oft die Worte!

1 Kommentar:

  1. Mir fehlen auch gerade die Worte, weil eine ganze Reihe Dinge kreuz und quer durch meinen Kopf schießen. Darum sage ich einfach und schlicht, aber von Herzen: Danke!

    AntwortenLöschen