Montag, 6. Oktober 2008

Der gemeine Höhlen-Mops

Früher, da war alles besser. Ich musste mich nicht um Akten und die Zukunft sorgen und das Katzenviech behielt ihre Körperbehaarung an Orten und Stellen wo sie hingehören.

Heute, da muss ich mir Vorwürfe anhören, weil ich mich immer noch ungern und demzufolge unzureichend um meine Akten und die Zukunft kümmere und ich lege morgens eine Tagesdecke (igitt, das klingt schrecklich alt!!!!!) auf die Nachtstätte, damit meine 15-30cm lange Körper- äh Kopfbehaarung nicht auch noch tagsüber eine Party feiert mit der zahlreichenen und anhänglichen etwa 2cm kurzen Körperbehaarung der Tigerkatze...

Und was macht das dicke Mops?!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen