Mittwoch, 1. Oktober 2008

Meine eigene Wichtelaktion

Jaja, ich weiß, ich habe zu viel Zeit blabla ;-)
Nein, mir macht das einfach nur Spaß, dafür schlafe ich sogar auch mal ein Stündchen weniger - wie man unschwer sehen kann!

Jedenfalls, ich habe eine eigene Wichtelaktion ins Leben gerufen, die Adventswichtel! Und die stelle ich mir etwa so vor:

Am 18.10. ist Anmeldeschluss; alle, die sich in die Teilnehmerliste eingetragen haben, bekommen dann von mir einen – nennen wir ihn Traumtänzer – zugelost, den sie für die Adventszeit mit einem Adventskalender bewichteln sollen.
Anhand eines Fragebogens und heimlichen Mails mit Hunderten von Fragen hat der Wichtel dann 5 Wochen Zeit, bis zum 24.11. (dann nämlich sollte abgeschickt werden) schöne Sachen zu basteln, die das Herz des Traumtänzers jeden Morgen erneut aufgehen lassen!

Beim Befüllen der Säckchen/Klorollen/Streichholzschachteln/Tütchen etc. sollte meiner Meinung nach Wert darauf gelegt werden, dass vor allem der Inhalt schön und vielleicht (mindestens) zur Hälfte selbstgemacht ist – was natürlich nicht heißen soll, dass der Kalender an sich nicht schön aussehen soll! Aber ich fände es wichtiger, man „verausgabt“ sich an den Geschenken, nicht an der Verpackung!

Selbstgemachte Kleinigkeiten sind gar nicht so schwer zu finden, das könnte z.B. eine Geschichte sein, das vielgeliebte Tatü, Maschenmarkierer, Kekse, eine Kette, eine Minisocke...

Weiterlesen und sich natürlich gleich anmelden geht hier. Ich würde mich sehr freuen, dort den ein oder anderen heimlichen Leser, guten Bekannten oder gar Freund wiedersehen zu dürfen!

Kommentare:

  1. halla nadja,
    danke für die einladung und den eintrag im GB.
    aber dieses mal bin ich nicht dabei. habe mich schon bei anderen wichtelaktionen angemeldet. sonst verliere ich nämlich den überblick. aber ich wünsche viel spass bei der aktion und dass sich viele bei dir melden.
    grüßle von brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee ist hammeradventlichwunderbar. Allerdings habe ich nicht wirklich Zeit, der Sache gerecht zu werden. Schade.

    Liebe Grüsse von der

    Garnprinzessin

    AntwortenLöschen
  3. Ach, Frau Garnprinzessin, es hat ja noch ein paar Tage Zeit... gehen Sie nochmal in sich - bestimmt haben sie ein wenig Zeit übrig. Gedanken macht man sich ja immer zwischendurch und das Realisieren geht bestimmt auch an 2-5 Abenden oder einem Wochenende. Und dazu haben sie doch 5 Wochen Zeit ;-)
    Würde mich sehr freuen!

    Beste Grüße!

    AntwortenLöschen