Montag, 22. Dezember 2008

Dieses Jahr keine Filmzitate mehr

Mort hat sich letzte Woche ganz richtig gewundert: Terry Pratchetts Schneevater gibt es auch als Film: Hogfather. Wirklich ganz bezaubernd und empfehlenswert, auch für so Leute wie mich, die keine Ahnung von Terry Pratchetts Scheibenwelt haben!

Für diesen Donnerstag hatte ich eigentlich versprochen, ein Filmzitat aus dem wunderbarsten, schönsten Liebes-Weihnachtsfilm zu nehmen, á la Ich hatte gehofft, dass sie gewinnen. Zu dem anderen wäre ich auch nett gewesen, aber ich hätte ihm die langweiligen Kekse ohne Schokolade gebracht! oder Ich bin verliebt. - Achsooo ... du bist verliebt ... - Was denn? - Na ja ... ich hatte eigentlich etwas Schlimmeres erwartet. - Schlimmer als die unsäglichen Qualen der Liebe? und natürlich auch Da war mehr als ein Hummer anwesend bei Jesu Geburt?!... aber ich hatte keine Zeit dafür, keine Lust, kein wasauchimmer.

Stattdessen hab ich den Film lieber geguckt, lief nämlich SA-Abend im Fernsehen. Und in dem Zuge hab ich ihn mir auch endlich mal als DVD bestellt (genauso wie Bridget Jones I+II, Pick of Destiny und... SISSI :) - Kommentar des Liebsten: Na, wenn dann die Dolby surround-Anlage auch erstmal da ist, ist 2009 dann ja gerettet...JA JA JA!!!) *öhöm*

Und wer den Film nicht gesehen hat oder ihn vielleicht nicht einmal kennt, der sollte das dringend nachholen! Hier ein kleiner Vorgeschmack... und nicht zu vergessen hier!

Bis nächstes Jahr gibt es nun erstmal keine Filmzitate mehr - und im nächsten Jahr dafür hoffentlich etwas regere Beteiligung ;-)

Bis dahin würde mich interessieren, welche Liebe aus dem Film für euch die schönste/tragischste/traurigste etc. ist? Und natürlich warum!
Ich mach auch gleich mal den Anfang: Es sind ganz klar Jamie und Aurelia, die sich die ganze Zeit über das gleiche unterhalten, ohne sich zu verstehen! Und dann am Ende dieser Heiratsantrag!!! Die beiden werden allerdings ganz dicht verfolgt von Sarah und Karl, deren Liebe sich wohl niemals gut anfühlen können wird, da sich Sarah mit der Verpflichtung ihrem Bruder gegenüber leider selbst im Wege steht...

Kommentare:

  1. Oh, einer mein Lieblings(weihnachts)filme, den könnte ich einfach immer wieder sehen!!!
    Und mir geht es da genauso wie dir, Jamie und Aurelia schlagen einfach alles, schon alleine weil ich Colin Firth da so schnuckelig finde. *g*
    Sehr schön irgendwie auch die "Beziehung" zwischen Kiera Knightley und dem besten Freund ihres Mannes, besonders die Szene vor der Haustür. Hach...
    Lieben Gruß vom Platypus

    AntwortenLöschen
  2. flinker Weihnachtsengel22. Dezember 2008 um 11:26

    Das will ich ja wohl auch meinen... Alle diese Lieben haben Aussicht auf eine gemeinsame Zukunft, irgendwie... aber Juliet und Mark werden's wohl nicht schaffen, solange Juliet mit Peter verheiratet ist, bzw. solange dann auch noch Mark der beste Freund von Peter is... Tragischst - und da hat Sam echt ma Recht!: Was könnte schlimmer sein als die unsäglichen Qualen der Liebe (heißt das wirklich so auf deutsch!?)? Wenn man auch noch gut Freund sein muss?

    AntwortenLöschen