Freitag, 27. Februar 2009

Eins, zwei, drei

Ich entschuldige mich für die Verwirrung, die ich - unbeabsichtigter Weise! - gestiftet habe... ich hoffe, diesmal herrscht mehr Klarheit über das Zitat!

Jedenfalls: Beim letzten Film handelt es sich also um Eins, zwei, drei von Billy Wilder - hat mir gut gefallen, obwohl ich sowas sonst eher nicht gucke.
Wie ich auf den heutigen Film gekommen bin hab ich schon wieder vergessen... geguckt haben wir ihn gestern (leider) nicht.
Ist übrigens schon wieder eher aus der Liebes-Ecke, kann nicht anders ;-) Naja, so direkt aber auch wieder nicht... Also?!

Sein Gesicht tut ihm weh und wo ist seine Brille? Er kann doch ohne seine Brille nichts sehen!

Und nicht vergessen, dass es was zu gewinnen gibt!
Momentaner Stand: 2 Kronen für Benena und jeweils eine für Elektra und 'n Pobo...

Kommentare:

  1. Ha!! Das ist einfach. My Girl!! Habe ich damals verschlungen . Und ich weiss nch genau mein Bruder konnte den Film nicht ausstehen. War ihm zu emotional. Ach ja das waren noch Zeiten.. Schwelg Schwelg..

    AntwortenLöschen
  2. Yeah, das war dieser wunderbar anrührendtraurigkitschige Film My Girl, den ich glaube ich dringend mal wieder schauen muss... allein schon wegen des zu Herze gehenden Filmkusses... *seufz*...

    AntwortenLöschen