Dienstag, 24. März 2009

Ausflug ins Land der Stoffe

Das war ja mal was! Ich Volldepp hab irgendwie nur halbherzig aufs Datum geschaut, wann Stoffmarkt ist. Bin einfach davon ausgegangen, dass er Sonntag sei, weil er ja auch in Kassel immer am Sonntag war. Und dann, als wir aber zum Glück eh grad ins Auto steigen wollten, kam die pläneumschmeißende SMS meiner Freundin!

Schade, so konnten wir dann doch nicht alle zusammen schlendern und flanieren gehen. Aber: Rechtzeitig da war ich trotzdem noch (wenn auch nicht ganz so ruhig und zeitlich ungebunden, da Männe im Schlepptau... der sich zwar vorbildlichst benahm, aber mein schlechtes Gewissen war schwer am arbeiten) UND!!! die Sonne schien :) Ansonsten war ich aber eher ganz schön abgeschreckt. Ist zwar praktisch, das ganze zentral zu veranstalten, aber so tummelten sich dort auf dem eh schon engen Steintorplatz auch noch lauter Schaulustige und das Fußvolk und das fand ich anstrengend. So war es denn nicht weiter überraschend, dass wir uns bald mit den Freundinnen im Café wiedertrafen, um unter anderem einen überbackenen Hirtenkäse zu verköstigen... yammi! (Leider hatte ich völlig vergessen, dass meine Mutter extra Torte gebacken hatte *schäm* - wie konnte ich nur?!!!!)

Fündig geworden bin ich in all dem Spontantrubel dennoch: Es gab ein wenig Fleece, noch weniger Nicki und ein kleines bißchen Cord samt Anleitung. Und ein obligatorisches Bänzel natürlich.

Aus dem Fleece mit dem Band wird eine Beala, aus dem extrem dunkelweinrotem Nicki in Kombination mit ein paar Resten meines babyblauen Nickis von hier eine Amelia und aus dem Cord ein Frida-Rock (bei letzterem konnte ich mich schon vor Ort nicht entscheiden, ob mit dem türkis oder "schlicht" in lila kombiniert... und jetzt bin ich immer noch nicht ganz sicher - irgendwelche Präferenzen da draußen?!!). - Kann mich halt noch nicht ganz entscheiden, ob bald Sommer ist oder der Winter noch etwas da bleibt ;-)

Als ich wiederkam war ich voller Tatendrang, gleich loszulegen (habe praktischerweise montags ja in der Regel frei)! Und nun? Es geht schon wieder ein bißchen besser, aber gestern Abend war ich schrecklich frustriert!

Ich wollte zumindest schnell noch den Fleece zuschneiden, wo ich sonst kaum was geschafft hatte von meiner To-do-Liste - aber oh Schreck! Voll verschätzt, was die Stoffmenge angeht! DIe Ärmel und die Kapuze sollen nämlich altrosa werden, reicht aber nicht. Aber nur die Ärmel rosa? Laaaaangweilig!! Blöder Mist! Es wäre wohl durchaus von Vorteil gewesen, sich vorher mehr Gedanken darüber zu machen, als nur die Insgesamtlänge zu wissen... Problem ist nur, dass ich das immer erst weiß, wenn ich den Stoff sehe. Und dann wird es in der Regel hinterher eh nochmal anders.

Stattdessen wollte ich dann wenigstens schon mal mit der Amelia anfangen. Aber hey moment mal! Wer hat sich das denn ausgedacht??? Zwischen L und XL liegen 22cm Brustumfang, was verdammt viel ist!! Und dreimal dürft ihr raten: Das eine wäre mehr als Presswurst und das andere ein Zelt :-/ Also werd ich mich da mal dranprobieren, eine Zwischengröße zu finden - was ich noch nie gemacht habe - DAUMEN DRÜCKEN, BITTE!!!!

Und nu werd ich schauen, dass mein Stoffhändler hier den altrosa Fleecestoff auch hat, wovon ich allerdings eher nicht ausgehe, sondern gleich mal anfragen werde, ob der Besuch am Sonntag (diesmal wirklich!) auf dem Wiesbadener Stoffmarkt um mindestens ein Käffchen verlängert werden kann... glücklicherweise bin ich am WE zumindest eh in der Ecke!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen