Mittwoch, 6. Mai 2009

Wollfee-Geheimnisse

Die Wollfee-Zeit neigt sich dem Ende zu und somit auch die Geheimniskrämerei. Endlich kann ich zeigen, was ich Schönes verwichtelt habe!

Im erste war ein "Wellness-Päckchen", weil das Wetter Ende Februar ja in der Regel ziemlich zu Wünschen übril lässt. Darin waren ein aufgemotztes Handtuch, ein Zuckerpeeling und Lippenbalsam nach Frau Liebe, "Wollfühl-Seife" sowie etwas Leckeres für die Seele.


Ende März gab es logischerweise ein Osterpaket mit einem Filz-Huhn und Filz-Küken (leider in Ermangelung der Zeit ob der neuen Liebesumstände nicht selbst gemacht), verhübschten Ei-Kerzen, Nudeln mit lustigen Ostermotiven und natürlich ebenfalls etwas Schnucke.


Und dann gab es neulich, als meine Prinzessin mich eigentlich im Urlaub wähnte, doch schon das (von der besten Mitbewohnerin verschickte) letzte Päckchen. Darin war ein Kochbuch mit bereits ein paar meiner leckersten Rezepte drin, einem passenden Kochlöffel verschönert mit der Holz-Brenda, ein graviertes Windlich (weil es wird ja Sommer!), einen Schafsanhänger, eine verzierte Teetasse mit hoffentlich leckerem Maracuja-Tee, den obligatorischen Naschereien UND dem Riesenshopper von hier.


Melli, die bis zum dritten Päckchen absolut keinen blassen Schimmer hatte, wer ihre Wollfee sein könnte, hat sich sehr über alles gefreut. Und ich hab mich wieder mal gefreut, einen wildfremden Menschen glücklich zu machen! - Eigentlich bescheuert, oder?!!

Und nun freu ich mich noch auf MEIN letztes Päckchen vom Schneggelsche, das bereits auf dem Weg zu mir sein müsste! Und erst dann ist für mich die Wollfee wirklich wieder einmal vorbei...

1 Kommentar:

  1. Hallo Nadja,

    ich habe wirklich über alle drei Pakete sehr gefreut. Du hast genau meinen Geschmack getroffen. Hab vielen Dank für die tolle Wollfeezeit. Wirklich schade, dass es nun schon wieder vorbei ist. Aber die nächste Wollfee kommt bestimmt...

    Liebe Grüße
    Melli

    AntwortenLöschen