Dienstag, 9. Juni 2009

Neues Handy

Es ist schon ein Weilchen her, um genau zu sein war es Weihnachten, da bekam ich ganz überraschend von meiner Mutter ein neues Handy geschenkt. So ein neumodisches Teil. Mit Tatschskrien. Tatsch trifft es wirklich gut, denn meine Wurstfinger tippen immer neben die eigentlich gemeinte Taste...
Aber nachdem ich es vor zwei Wochen tatsächlich mal eingestellt und auch ein hübsches Täschchen dafür genäht hatte (das ist eine andere Geschichte), versuche ich mich nun daran zu gewöhnen. Einige Dinge sind auch ganz toll! Zum Beispiel blinkt jetzt ein tolles Bild zu einem bestimmten Lied auf wenn der Liebste anruft :) Und überhaupt habe ich viel Platz für Lieder und kann nun meinen mp3-Player in der Schublade versauern lassen. Aber das beste: Nie wieder muss ich mich ärgern, dass ich grad aufm Weg zum Einkaufen/Arbeiten/Zug/Wohinauchimmer keine Kamera dabei habe! Also ich meine eine richtige, wo man anschließend auch was auf dem Bild erkennen kann.

Neulich beim Gassigehen auf einer Geburtstagsfeier in Hanau:





Und dann wär da noch schräg gegenüber dieser Kirche in Kassel


die Wohnung des Märchenprinzen - naja, beileibe nicht ;-P Aber ein toller Mensch wohnt dort trotzdem!


Das Faszinierende an dem Strauch ist übrigens, dass ich so beim dumm Rumstehen und Warten ohne groß zu suchen sechs Vogelnester gezählt hab! Sind aber wohl alle nicht (mehr) bewohnt...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen