Montag, 7. Juni 2010

Wenn alle Brünnlein fließen

Nach Sage und Staune 10 Jahren hab ich es endlich geschafft, mir auch mal die beleuchteten Wasserspiele im Bergpark anzusehen! Rednosrunpet hat also auch hier Recht, "irgendwas mit fließend Wasser". Und wie es floss, das Wasser!


Während wir endlich oben ankamen und noch ganz berauscht vom tollen Ausblick auf die Tiefen der Stadt waren, bewegte sich das Wasser schon die ersten Treppen runter.



Zwischendurch haben wir kaum was vom Wasser gesehen, weil es unter uns und an uns vorbei floss, während wir durch den dusteren Tann stolperten. Auch an der Neptun-Grotte kamen wir zum Wasserfall zu spät (an mir lag es nicht!!!), aber die große Fontäne vorm Schloss konnten wir ausführlich bewundern...


Am schönsten fand ich allerdings den beleuchteten und mit Musik untermalten Apollotempel, der sah beinah märchenhaft-gespenstisch aus:


Es gibt da so Kassel-Postkarten, u.a. mit ebendiesem. Der eignet sich aber auch wirklich großartig dafür!



(Mal unter uns: Tagsüber sind die Wasserspiele völlig unspektakulär, wenn nicht gar stinkendlangweilig - aber nachts hat das was! Nur warum es da eine Bratwurstbude an der Fontäne geben musste, wird mir wohl ein Rätsel bleiben. Scheinbar bin ich für sowas nicht "deutsch" genug...)

Kommentare:

  1. oh da müssten wir auch mal wieder hin

    lg Janine

    AntwortenLöschen
  2. na dann auf! jeden ersten SA im Monat bis September... :)

    AntwortenLöschen