Samstag, 24. Juli 2010

*jummi* KiBa-Marmelade

Weil es so kinder-leicht und so unbeschreiblich lecker ist, hab ich heute bereits die zweite Ladung KiBa-Marmelade gemacht! Ein Rezept ergibt ja auch nur etwa fünf mittelgroße Gläser, das ist ja schließlich nüscht bis zum nächsten Sommer ;-)
In nur fünf Schritten könnt ihr euch da draußen ebenfalls Farben für den Winter sammeln:


1. 600g entsteinte Kirschen* und 350g Banane zusammen mit 2 Päckchen Vanillezucker und dem Saft von 1 1/2 Zitronen in einen großen Topf geben

2. das ganze vorsichtig zu einer hübsch-rosafarbenen Matsche pürieren (wer tropf-gebatikte Klamotten mag, muss nicht ganz so vorsichtig sein)

3. zusammen mit 500g Gelierzucker (2:1) aufkochen und einige Minütchen weiterblubbern lassen, bis die Gelierprobe bestanden ist

4. randvoll in saubere, heiß ausgespülte Gläser füllen, Deckel fest zuschrauben und etwa eine halbe Stunde die Gläser auf den Kopf stellen, dann wieder umdrehen

5. die letzten Reste aus dem Topf direkt aufs Brötchen geben und am allerbesten noch lauwarm genießen :)

Schritt 6 sollte tunlichst vermieden werden, also aufpassen, wenn es kocht, udn deswegen auch der große Topf, denn sonst muss man diese Riesensch*** aus jeder Ritze schrubben!!!!

Guten Appetit :)

* Ich bin schon seit einigen Jahren auf der Suche nach Sauerkirschen, finde aber keine. Den Vergleich kenne ich also nicht, aber Süßkirschen schmecken super!

Kommentare:

  1. Sauerkirschen sind noch nicht nennenswert reif, um diese Zeit, min Deern! Ansonsten gibt's die dann auf jedem gut/vernünftig sortierten Wochenmarkt...

    AntwortenLöschen
  2. ach ja? oller besserwisser :-P
    der eine baum bei nachbars im garten IST aber schon reif!
    und tja, dann sind die märkte hier wohl nicht gut/vernünftig sortiert...
    aber egal, ist LECKER!!!! :-*

    AntwortenLöschen