Freitag, 8. Oktober 2010

Lecker und schön

Meine Zoelas sind ja schändlicherweise immer noch nicht fertig, dafür aber habe ich letzte Woche aus dem tollen Restestoff von Oland noch drei Schals genäht, wovon immerhin einer für mich selbst ist!
Und gestern entstand in Nachtarbeit mal wieder ein Tildatäschchen. Eine Auftragsarbeit für die Freundin der Mitbewohnerin, nachdem letztere wieder mal so entzückt war, nachdem sie die letzten Täschchen gesehen hatte.
Eigentlich wollt ich nach diesem Desaster ja nicht mehr für Dritte nähen, aber in Rosablau kann ja eigentlich nix schiefgehen, was ;-)


Ansonsten entstehen hier so langsam die ersten heimlichen Geschenke für die Wollfee 12 und auch für meine Adventskalender... nun ist ja noch nicht mal mehr September, sondern es sind nur noch 53 Tage, bis das erste Türchen geöffnet werden darf!!!

Bis dahin halte ich mich mit anderen Köstlichkeiten über Wasser, nicht ausschließlich herzhaften, sondern natürlich vor allem schokihaltigen... neulich als Einstimmung auf den Paris-Kurztrip schon für extremst lecker befunden, dabei sowas von simpel und gar nicht mal soooo kalorienhaltig:


Für das Mousse au chocolat
1. 200g Zartbitter-Schoki (mit mind. 70% Kakaoanteil) im Wasserbad schmelzen und leicht abkühlen lassen
2. Derweil 4 ganz frische Eier trennen; das Eiweiß schön steif schlagen, die Eigelb mit 3 EL Zucker schaumig rühren
3. 150g Schlagsahne ebenfalls steig schlagen
4. die noch lauwarme Schoki nach und nach ins Eigelb rühren
5. Eischnee und Sahne getrennt mit dem Schneebesen locker, aber gründlich unterheben
6. kalt stellen und mit 4-5 Freunden genießen
(7. 100ml Portwein mit 1-2EL Zucker in einem Topf bei starker Hitze dickflüssig einkochen und abgekühlt mit der Schoki zusammen einrühren - eine sehr leckere Variante)

P.S. Viel zu schade zum Geschenke einpacken, oder? Ich will das als Stoff haben!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen