Donnerstag, 17. Februar 2011

Keep calm und lure spring: Pfefferminzgrün




Ich hab mir den Frühling direkt in die Küche geholt, da kann ich ihm beim Wachsen zusehen. Wenn ich nachts wachbliebe. Aber ich schlafe ja viel und ausgiebig und so ist mein Osterglöckchentöpfchen jeden Morgen auf einmal einen Zentimeter größer.

Wenn die gelben Glöckchen erstmal aufgeblüht sind, halten sie sich leider nur drei Tage, aber die Blumenfachfrau hat versprochen, dass sie wieder nachwachsen, wenn man unten an den Blättern das Vertrocknete rausschneidet.

Aber erstmal müssen sie ja aufblühen!

Wer noch bei Frau Pimpis Frühlingsluschern mitgemacht hat, seht ihr hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen