Freitag, 4. März 2011

Erkenntnisse

Meine wenigen:

Nein, ein Wickelrock entsteht nicht einfach dadurch, dass man den wunderbaren, schönen, großblumigen Stoff wegen der Durchsicht doppelt, ein langes Band oben annäht, unten und an den Seiten fein säuberlichst abnäht und noch ein Loch zum Band durchschieben reingecuttert wird. Mitnichten. Da scheint deutlich mehr hinter zu stecken. Denn so sieht es - gelinde gesagt - scheiße aus.
Grmpf.

Bei der Helgoland haben wir in der Größenberechnung irgendwie einen Fehler gemacht scheint mir... Und jetzt?! Trenne ich diesen mistigen Fusselstoff wirklich komplett nochmal auf und pause mir die andere Größe ab?!! AHHHHH! So ein verdammter Rotz! So macht Nähen doch keinen Spaß. (Und da zieht es meinen Gedanken, dass die ja so schön schnell zu nähen geht, irgendwie ein wenig ins Lächerliche...)

Die eines Mädels (11 Jahre) in der Schule
(nachdem sie in der Gruppe wie Furien auf den einen Jungen los sind, obwohl sich der große, starke Lehrer schon schützend vor ihn gestellt hatte, mussten sie alle einen kleinen Aufsatz über die Geschehnisse schreiben. beim stellvertretenden Direx; jetzt ist auch noch der Lehrer böse, weil er etwas rabiater im "Schlichten" werden musste - hallo?!!!):

"Da hat der P. der F. das Bein bewusstlos geschlagen, Ihr Bein war dann gelehmt."

Gott sei Dank ist jetzt WE!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen