Dienstag, 27. August 2013

Da kann man auch mal stolz auf sich sein!


Während ich grad dabei bin, Punkt 24 auf meiner Liste abarbeiten zu lassen (börks, ich kann diesen Beruf echt mal nicht leiden; wie es da schon immer riecht!!), wollte ich mal endlich Frau Äpplegröns Aufruf nachkommen und einen kleinen Zwischenstand meiner 30 in 300-Liste geben:

Ja, ich bin schon ein bissi stolz auf mich! Ich hab vieles geschafft. OK, manches, wie zB die Kartenschreiberei gelang immer nur auf den letzten Drücker, aber der Wille zählt jawohl ;-)
Andere Dinge hab ich dafür prompt erledigt. Wieder andere habe ich gestrichen und gegen andere Punkte ausgetauscht, weil ich merkte, dass sie mir eigentlich überhaupt nicht wichtig sind. Ganz manche werde ich allerdings wirklich nicht erfüllen können, auch wenn ich gerne wöllte... aber schauen wir mal, ich hab ja auch noch ein bissi Zeit!

Besonders stolz bin ich übrigens auf meine erste und einzigartige Patchworkdecke, die seit einigen Wochen unser Wohnzimmer ziert ♥ Ich bin regelrecht verliebt, weswegen sie auch mit in den Urlaub zum Campen musste und sogar der Mann findet sie trotz der eindeutig von mir veranlassten Farbauswahl wirklich richtig schön!
Ricardas Anleitung von Pech&Schwefel ist allerdings auch die Wucht! Da ist einfach alles bestens erklärt und mit vielen Tipps von Anfang bis Ende versehen. Beim Binding hab ich zwar geschummelt (bot sich irgendwie an, wenn die Rückseite etwas überstand...), das Quilten hat mal gar nicht geklappt unter meinem Maschinchen und per Hand war mir das deutlich zu aufwendig, aber ansonsten hab ich micht ziemlich genau an die Anleitung gehalten. Das lief schlussendlich so gut und auch viiiiiiel schneller als befürchtet, dass die zweite Patchworkdecke bereits in Arbeit und die dritte in Planung ist (also ich bin dabei, 1000 Stoffe zusammenzusammeln) - noch Fragen?!!

Ich hab übrigens als Zwischenlage die günstigste Polyesterdecke vom Möbelschweden genommen. so dass die Decke etwa 150x220 groß riesig werden konnte. Ohne entsprechende Wohnung wäre das alles also gar nicht möglich gewesen ;-) Die Decke ist so groß, dass ich mir mit einer Körperlänge von 1,81m ein Säckchen für die kalten Füße machen und trotzdem bis zur Nasenspitze warm eingepackt sein kann! Um genau zu sein, ist sie so groß, dass selbst eine "leicht adipöse Moppelkatze" darauf ein wenig verloren wirkt...

Nun aber genug mit dem vielen Gequatsche, ich lass mal Bilder für sich sprechen:


Kommentare:

  1. Wow, da kannst du wirklich stolz auf dich sein, die Decke sieht toll aus!!!! Kompliment!
    Liebe Grüße aus Graz
    Regenbogenkaktus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Dann wart mal auf die nächste, DIE wird dir gefallen!!! :D

      Löschen