Mittwoch, 7. August 2013

Kleine Auftragsarbeit


Wenn so ziemlich alle schon mit neuen Ideen bedacht wurden, freu ich mich immer sehr, wenn mal einer fragt, ob ich für jemand ganz anderen nähen könnte, was mir dann selbstredend abgekauft wird!
Wirklich Geld damit verdienen möchte ich nicht, könnte ich nicht, da mir dazu die Zeit und Lust fehlen würde, aber so zwischendurch, just for fun, immer gerne!

So fragte die Lebensgefährtin meine Schwiegervaters, ob ich für ihre Nichte nicht auch einen Riesenshopper machen könnte, weil sie sich über ihren zu Weihnachten so gefreut hatte. Nu klar! Bis September ist ja auch noch eeeeewig hin!

Die Monate gingen ins Land und endlich lief mir zufällig aus meinen Vorräten ein passender Stoff über die Füße... "Irgendwas mit Grün" sollte es nämlich sein, aber neulich war ich schon ganz enttäuscht, dass es sowas beim Möbelschweden gar nicht gibt... ich liebe dessen Stoffe für Taschen nämlich sehr, die sind so schön dick und robust. Tja, GAB es scheinbar aber oder war grad nur ausverkauft. Deswegen war der Riesneshopper kurz darauf fertig!

 Allerdings war ich mir sehr unsicher, ob das nicht etwas zu "uncool" für eine Nichte ist und pimpte die Tasche noch etwas auf mit Schleifchen sowie einer Blumenbrosche nach dieser Anleitung... - Vielleicht hätt ich mal den Mann nach der Nichte fragen sollen! Die ist nämlich über 50 wie sich herausstellte, außerdem kenne ich sie!
Und nun bin ich mir ziemlich sicher, dass sie gut ankommt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen