Donnerstag, 12. September 2013

12 von 12


Ha! Heute hab auch ich mal wieder dran gedacht und 12 Bilder über den Tag verteilt geschossen.


Wie sie sehen, sehen sie auf dem ersten Bild nichts. Denn es war 5 Uhr morgens, als der Mann sich aus dem Bett schleichen musste. Und trotzdem bin ich wach geworden und - natürlich - erst kurz vorm Weckerklingeln wieder richtig eingeschlafen... *gähn*


Nach der Katzenwäsche (ich) erstmal Frühstück (Måki). Man beachte den Dreck auf ihrer Unterlage. Genau so viel, mindestens, klebt auch noch mal an der Wand hinter ihr. Es ist mir wirklich ein Rätsel, wie dieses Katzenvieh das schafft!! Grmpf.


Dann aber auch Frühstück für mich. Eigentlich liiiebe ich ja Frühstück, aber unter der Woche in Eile muss ich mir ein Müsli echt reinzwängen...


Wenn viele bunte Kärtchen an Stellwänden pinnen, ist ganz klar Fortbildung angesagt ;-)
Zweiter Teil der "Interkulturellen Kompetenz".


Das Tolle an FoBi im öffentlichen Dienst, die von Externen geführt werden: Es gibt endlich mal lecker Essen
Und, was war wohl leckerer, so dass es schon kurz nach 10 Uhr alle war - die Sahneschnittchen oder die Schinkenröllchen...?


Mittags ebenfalls lecker Essen, in diesem Fall sogar von Jugendlichen im Ausbildungsbetrieb dort hergestellt, liebevoll drapiert und schnellstens serviert. Nun ja... wie gesagt: Ausbildungsbetrieb ;-)


2 Tage FoBi-Input können ganz schön anstrengend sein; weiß der Geier, wie ich damals das Studium geschafft hab! Umso größer der Neid bei der Karte der weltbesten Mitbewohnerin aus Namibia... *hach*


Die Katz macht's richtig bei der Saukälte: Ab unter die Decke! Dazulegen?!!


Nee, erstmal die zweite Fuhre Zwetschgen in den Ofen verfrachten. Mehr dazu am WE.
(Ja, den Herd müsste mal dringend "irgendwer" sauber machen...)


Dann aber doch ein kleines Nickerchen zu dritt. Der Mann ist von seinem Dienstausflug in die Eifel auch völlig fertig und die Katz, nun ja, die pennt ja eh immer, erst Recht, wenn es sich jemand irgendwo gemütlich macht


Nach dem deftigen Mittagessen doch lieber nur was leichtes zu Abend, obwohl ich mich seit gestern bereits auf die Sülze mit Bratkartoffeln freue. Aber die läuft ja nicht weg!


Das Mus ist fertig und 6kg ergeben ordentlich viele Gläser *jummi*
Nun ab vorn Rechner und noch fixer ab ins Bett!!

Dankeschön fürs Gucken!
Wer noch alles mitgemacht hat (tausende!), wie immer bei Caro/Draußen nur Kännchen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen