Montag, 23. Dezember 2013

LiebLinks N°40 ♥


Wie jeden Montag hier vor Ort meine Fundsachen, die es sich unbedingt lohnt zu teilen, die ich mir merken will, nachmachen muss, die mich zum nachdenken angeregt haben oderoderoder.
Heiligabend steht quasi schon vor der Tür, aber der Tag kann, grad mit kleinen Kindern, noch sehr laaang werden... allen, die nicht wissen, was sie in dieser Zeit Sinnvolles anstellen können, seien diese Basteltipps ans ♥ gelegt:
  • Ein Krippe aus Papier zum Mitspielen, die gerne vorher oder nebenbei noch angemalt werden muss. Oder wenn es am ersten Weihnachtstag dann zu Oma und Opa geht, die Papierkrippe in Travel-Größe.
  • Papiersterne falten macht eh immer Spaß. Diese Origami-Zacken-Sterne gehen ganz leicht, machen unheimlich was her und am besten ist: sie kommen ohne Kleber aus!
  • Wer es noch ausgefallener mag, aber nur Lust auf wenig Falterei hat, faltet stattdessen diesen Papierstern.
  • Oder Zeitungspapier o.ä. wird zerkleinert und daraus Ziharmonika-Engel gefaltet.
  • Etwas aufwendiger und materialintensiver sind Jolijous duftende Weihnachtsanhänger. Die Zutaten gibt's aber meist auch in jeder Drogerie. Oder im Supermarkt.
  • Zum Schluss gibt's noch einen Link zu meinem disjährigen Weihnachtsbaumfavoriten, dem Gletscherseeglasbaum... *hach* Ich mag es gerne schlicht und natürlich und das Bäumchen der Raumfee hat meinen Geschmack absolut getroffen!
Unser Baum ist dies Jahr deswegen auch wieder schlicht und in Holz- und Rottönen gehalten. So sehr ich diese kitschigen Anhänger liebe, so wenig passen sie doch an meinen Weihnachtsbaum, das hab ich letztes Jahr feststellen müssen ;-)


Und mit unserem Bäumchen verabschiede ich mich nun ins Weihnachtsfest mit diesen letzten LiebLinks für 2013.
Feiert schön im Kreise Eurer Liebsten, lasst Euch reich beschenken und futtert nicht zu viel
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen